Christiane Stedeler-Gabriel – Let’s get started! 3

Let's get started 3

Die Let’s get started!- Reihe aus dem BVK Verlag ist ein lehrwerksunabhängiges Übungs- und Fördermaterial. Die enthaltenen Übungen sind auf die Themen der Englischlehrpläne der Schuleingangsphase abgestimmt. In diesem Heft werden die folgenden Themen behandelt:
  • toys and hobbies
  • family
  • at home
  • fruit and vegetables
  • seasons/ special days

Neben Minibildkarten und den dazu passenden Wortkarten, die für jeden Themeneinstieg notwendig sind, finden sich hier spielerische Aktivitäten, mit denen Kinder den Wortschatz in Einzel- oder Partnerarbeit festigen können (z.B. circular book, throw the dice, stripes, board game). Dem Lieferumfang ist eine CD beigelegt, die alle Lieder, Texte und Hörverstehensübungen zum Teil in differenzierter Ausführung enthält.

Ich puzzle mir meine Materialien für die entsprechende Themeneinheit oft aus den unterschiedlichen Lehrwerken zusammen. Die Zusammenstellung ist oft von Lerngruppe zu Lerngruppe unterschiedlich, so dass ich viele Übungen je nach Schwerpunkt und Ziel der Aufgabe zur Auswahl benötige. Da ich bereits im Besitz der ersten beiden Bände der “Let’s get started!-Reihe” bin, wurde ich auch mit dieser Ausgabe nicht enttäuscht.Besonders erfreulich ist die Einbindung der Familienmitglieder aunt, uncle and cousin. Das vermissen Kinder oft in anderen Ausführungen. Der Infotext auf der CD zur Thematik “Weihnachten in englischsprachigen Ländern” ist äußerst gelungen und wird sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch angeboten. Auch der englische Sachtext zu Summer – Queen’s official birthday ist sehr amüsant und für Erst- und Zweitklässler, auch dank der gut ausgewählten Bildkarten, schon gut zu verstehen. Die Hörübungen liegen oft in einer leichten und schwierigeren Version vor und sind ebenfalls sprachlich sehr durchdacht aufgebaut. Das ist mit der größte Pluspunkt dieses Heftes. Lediglich der family-rap, auf den ich mich sehr gefreut habe, ist für Kinder nicht fetzig und mitreißend genug.

Let's get started 3

Material

Unsere Freiarbeitsbox in der “English Corner” enthält bereits die Brettspiele aus den Let’s get started-Bänden und wird von mir ständig erweitert. Sehr beleibt sind sogenannte “Snakes and Ladders”-Brettspiele. Hierbei kann auf zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen gespielt werden. Den Kindern ist das Prinzip geläufig, so dass sie von sich aus differenzieren. Die leichte Variante ist die Begriffe zu nennen bzw. die Wörter richtig vorzulesen. Die schwierige Variante ist es die Bilder und die Begrifflichkeiten in einen sinnvollen Satz zu betten und evtl. die dazugehörigen Farben zu nennen.

Da in Großbritannien die Bezeichnung “pullover”, die in ganz vielen Lehrwerken genutzt wird, kaum geläufig ist, nutze ich stattdessen den Begriff “jumper”.

Brettspiel_ClothesViel Spaß beim Ausprobieren!

Sehr gelungene, differenzierte Hörtexte und sinnvoll aufgebaut Übungsformate.

Dr. Dominic Walliman und Ben Newman – Professor Astrokatz: Universum ohne Grenzen

Professor Astrokatz

Das Universum hält viele spannende Geheimnisse bereit. Vieles haben die Wissenschaftler bereits erforschen können. Wie alt ist das Universum? Warum werden Entfernungen im Weltall in Lichtjahren gemessen? Was ist das Sonnensystem? Wie funktionieren Raumfahrten? Was gehört alles zum Apollo-Mondanzug? Welche Funktionen haben Satelliten im All? Was passiert wenn Sterne sterben? Gibt es Leben im All?

Professor Astrokatz erklärt die komplexen Geheimnisse des Universums ohne Grenzen sehr anschaulich und kindgerecht. Das Verständnis wird durch die vielen, fast comicartigen Abbildungen unterstützt. Trotzdem wird hier einiges an Vorwissen in Bezug auf Chemie und Physik vorausgesetzt. Das Grundwissen rundum Teilchen und Atome sowie Energie und Magnetismus ist vonnöten, um den Erklärungen folgen zu können. Daher ist das Buch eher für Kinder ab 9 Jahren geeignet.

Positiv ist, dass das Buch es schafft trotz der recht komplexen Thematik viele lebensnahe Vergleiche zu ziehen, um den Kindern einen Zugang zum Universum zu ermöglichen. Wenn es um die Darstellung der Größe der Planeten geht, werden z.B. die Größenverhältnisse auf Obstsorten übertragen. So erscheint die Erde als eine Kirsche, während der Planet Jupiter eine Wassermelone ist.

Die dargestellten Fakten sind sehr fundiert, aktuell und haben einen hohen Bezug zu wissenschaftlichen Ansichten. So wird hier die ehemals geglaubte Ansicht, dass Pluto zum Sonnensystem gehört nach neueren Forschungen revidiert. Dr. Dominic Walliman ist Physiker und Informatiker und traut Kindern einiges zu, so dass im Buch auch auf die Relativitätstheorie von Albert Einstein eingegangen wird. Er weiß sicherlich Kinder für die Thematik zu begeistern und endet seine Entdeckungstour durch das Universum mit den Worten “Hilfe von tapferen Astronauten und Wissenschaftlern kann ich (…) immer gebrauchen – behalte den Himmel im Auge.”

Wenn da nicht mal viele Kinder ihren Berufswunsch überdenken.

Professor Astrokatz
Fundiertes und zum Teil komplexes Wissen kindgerecht aufbereitet.
(bei amazon.de)

Brigitte Endres und Joelle Tourlonias – Hallo, ich bin auch noch da!

Brigitte Endres - Hallo, ich bin auch noch da!

Das kleine Chamäleon lebt mit vielen anderen Tieren in einer Zoohandlung. Jeden Tag aufs Neue versucht es die Besucher auf sich aufmerksam zu machen, rollt sein Schwänzchen zu einer hübschen Schnecke und ruft: “Hallo, ich bin auch noch da!” Aber keiner sieht es, keiner hört es. Das kleine Chamäleon wird immer übersehen.
Eines Tages reicht es dem kleinen Tier und es klettert unbemerkt aus dem Terrarium. Ganz traurig und mutterseelenallein läuft das Chamäleon durch die turbulenten Straßen. In einem Park entdeckt es ein blasses Mädchen, das darauf wartet auch einmal schaukeln zu können. Auf ihr Rufen hin “Hallo, ich bin auch noch da!”, wird sie von den anderen Kindern nicht gehört und weiterhin ignoriert. Keiner sieht sie, keiner hört sie – nur das kleine Chamäleon weiß, wie es sich anfühlt nicht beachtet zu werden.

“Hallo, ich bin auch noch da!” ist ein bewegendes Bilderbuch rund um das Thema Selbstbewusstsein und Ich-Stärke. Die beiden vorerst namenlosen Figuren können sich nur schwer behaupten und bleiben stets im Hintergrund. Sie werden von ihrer Unsicherheit überschattet und von den anderen verdrängt. So spielt die Illustratorin zu Beginn der Geschichte mit gedämpften, düsteren Farben. Um die Distanz zum Geschehen zu verringern, werden viele Begebenheiten aus der Froschperspektive gezeigt. Der Leser fühlt somit mit dem kleinen Chamäleon mit und wird emotional auf bildnerischer Ebene einbezogen.

Erst als die beiden Protagonisten sich begegnen, hellen die Farben auf und dem Leser wird der Name des Mädchens verraten. Camée lässt es sich nicht nehmen, dem kleinen Tier ebenfalls einen Namen zu geben und tauft es ganz passenderweise auf “Leon”. Hier wird die Zusammengehörigkeit der beiden Figuren deutlich. Dieses Zusammentreffen verleiht dem Mädchen Mut und zeigt, was Freundschaft bewirken kann. Auf dem abschließenden Bild wird dem Leser ein glückliches Duo präsentiert – schwebend auf einer Schaukel, umspielt von einer leichten Brise.

Hallo ich bin auch noch da
weiterarbeit
Im Kunstunterricht lassen sich die Farben in Bezug auf unterschiedliche Stimmungen (warme – kalte Farben)  und evtl. die Vogel- und Froschperspektive thematisieren. Die verschiedenen Gefühlslagen eignen sich hervorragend zur Realisierung in Form von Standbildern. Eine Adjektivlandkarte zu den Stimmungen vor und nach dem Zusammentreffen kann als Hilfestellung hinzugezogen werden.
Freundschaft kann dem Selbstbewusstsein Flügel verleihen – zusammen sind wir stark!

Hallo, ich bin auch noch da!

(bei amazon.de)

Tina Kraus – In Liebe verpackt: 180 Geschenkverpackungen für jede Gelegenheit

In Liebe verpackt

Sorgfältig gestaltete und liebevolle Verpackungen verraten sehr viel über den Schenker. Sie zeigen, dass man sich viele Gedanken gemacht hat und bereit war Zeit und Mühe zu investieren.

Tina Kraus vereint in diesem Buch 180 abwechslungsreiche Ideen zu unterschiedlichen Geschenkverpackungen, je nach Anlass variiert. Nach der Darstellung der Basics, wird thematisch unterschieden zwischen “romantisch”, “klassisch & elegant”, “farbenfroh” oder “glamourös”. Aber auch Geschenkverpackungen für Kindergeburtstage, Geschenke aus der Küche, zur Hochzeit und zu Weihnachten werden unter die Lupe genommen. Neben Skizzen werden die einzelnen Schritte in Form von Fotografien abgebildet. Sehr hilfreich waren für mich die Verpackungsvariationen von runden Geschenken, Flaschen oder ganz unförmigen Schachteln. Die Bandbreite reicht dabei von sehr aufwendigen bis relativ schnellen Verpackungsideen. Auch die vielfältigen Schleifenvariationen machen viel her und verleihen dem Geschenk eine besondere, persönliche Note. Bei einigen Vorschlägen fehlten mir jedoch auf den Fotos Zwischenschritte, um das Falten und das weitere Vorgehen besser nachvollziehen zu können. Die Zusatzmaterialien in Form von Tortenspitze, Origami-Sternchen, Stoffen, Tüll oder auch Windrädchen inspirieren zu eigenen kreativen Geschenkideen. Durch die Einbindung von Stempeln und Washi Tapes lassen private Botschaften integrieren. Zwischen den einzelnen Kapiteln wurden sehr inspirierende Seiten mit der Überschrift “Weitere Ideen” eingeschoben. Hier finden sich Abwandlungen der Grundideen, die durch feine Ergänzungen eine große Wirkung erzielen.

Selbst gefaltete Kissenschachteln sind wunderbare Hüllen für Elterngeschenke zu Weihnachten oder zum Muttertag. Auch die Vorschläge zu selbst gefalteten Schachteln lassen sich schnell und einfach realisieren, auch schon von Kindern ab dem 3. Schuljahr. Die Pyramidenschachteln haben wir erst kürzlich für unsere Anhänger aus Ton gefaltet.

In Liebe verpackt

Variationsreiche Geschenkverpackungen in unterschiedlichen Schwierigkeitslevels

In Liebe verpackt: 180 Geschenkverpackungen für jede Gelegenheit

bei amazon.de

Das Buch wurde mir zu Rezensionszwecken von www.bloggdeinbuch.de und Edition Michael Fischer zur Verfügung gestellt.

Jakobine Wierz – 20 x Werken für 90 Minuten: Klasse 3/4

20x Werken für 90 Minuten

Das Erproben von Materialien im Hinblick auf räumliche Wirkungen ist eine im Lehrplan NRW fest verankerte Kompetenzerwartung im Fach Kunst. Der Entwicklung von Gestaltungstechniken des Plastizierens und die Handhabung unterschiedlicher Materialien und Werkzeuge wird ein großes Gewicht beigemessen.

Hier sollte trotz der größeren Verletzungsgefahr nicht davor zurückgeschreckt werden den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben Grunderfahrungen im Umgang mit Werkzeugen zu sammeln. Das sachgerechte Arbeiten mit Säge, Hammer und Nagel sollte den Kindern auch in der Grundschule nicht vorenthalten werden.

Dieses Buch berücksichtigt kleine Projekte mit verschiedenen Grundmaterialien, die in 90 Minuten realisiert werden können. Es gliedert sich in sieben Kapitel, die jeweils einem Material gewidmet sind: Ton, Gips, Stein, Draht/ Metall, Seife, Wachs und Holz. In allen Kapitel wird erfreulicherweise mit einem einfachen und anspruchsvollen Projektvorschlag eingestiegen, so dass die Lehrkraft die für die Lerngruppe passende Möglichkeit auswählen kann.

Positiv hervorzuheben sind die genau bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Der ergänzende Text hilft bei der erfolgreichen Umsetzung der Aktivitäten. Im Vorwort werden außerdem einige mögliche Bewertungskriterien für das plastische Gestalten formuliert. Zu Beginn jedes Kapitels werden sehr hilfreiche Tipps in Bezug auf die Arbeit mit dem jeweiligen Material gegeben.

Die 20 Kurzprojekte sind besonders für fachfremd Unterrichtende zu empfehlen. Dieses Buch gibt Sicherheit und zeigt sehr kleinschrittig den Weg zu schnellen Erfolgen im plastischen Gestalten. Neben Kerzengießen zur Weihnachtszeit, finden sich hier weitere tolle Ideen wie Seifenskulpturen, Kerzenhalter aus Draht oder Seifenkugeln. Wir haben beim Adventsbasteln den Vorschlag “Ausgestochene Geschenkanhänger” und “Obstschälchen” ausprobiert. Parallel zum Sachunterrichtsthema “Weihnachtsgewürze” haben wir als Weihnachtsgeschenk für die Eltern Seifenkugeln mit Gewürzen geformt. Andere Projekte warten darauf baldmöglichst auch realisiert zu werden.

20x Werken für 90 Minuten

Bezaubernde Vorschläge zu vielen unterschiedlichen Materialien im Bereich “plastisches Gestalten”.

20 x Werken für 90 Minuten – Klasse 3/4: Kurze Projekte für schnelle Erfolge

(bei amazon.de)

Gwen Botka und Jennifer Richmond – Ohne Arbeitsblatt geht’s auch!

Ohne Arbeitsblatt geht's auch

“Ohne Arbeitsblatt geht’s auch 2″ ist der Fortsetzungsband vom Methodenhandbuch mit 40 neuen abwechslungsreichen Alternativen zum Arbeitsblatt, um Lernwege zu dokumentieren und Wissen zu festigen. Dieses Buch dient als Inspirationsquelle und Gedankensprungbrett für Lehrkräfte an Grundschulen und enthält viele Gestaltungsmethoden, die die Kinder zum selbstständigen Arbeiten anleiten und ein schönes Präsentieren ermöglichen. Vor allem erhöhen die abwechslungsreichen Arbeitsergebnisse bei Kindern die Motivation, die Arbeitsmoral und die Achtsamkeit gegenüber Materialien.

Jede Anregung wird auf einer Doppelseite dargestellt. Neben der Beschreibung des Vorgehens zeigen zahlreiche beispielhafte Illustrationen wie das Endergebnis zu unterschiedlichen Themen aussehen könnte. Zur Gestaltungsmethode “Brettspiele” werden sieben mögliche Spielbretter präsentiert, die sich in ihrer Form und Spielgestaltung unterscheiden. Die Kinder können sich von den Beispielen inspirieren lassen und anschließend für das eigene Lerncenter oder die Freiarbeitsecke ein Spiel zur Festigung des aktuellen Lerninhalts gestalten. Im Anhang finden sich einige passende Kopiervorlagen und auch Schritt-für-Schritt Anleitungen für die Kinderhand.

Der Gestaltungsvorschlag “Müslischachtel” ist in meiner Klasse beim Thema “Dinosaurier” sehr gut angekommen. Jedes Kind entwarf eine eigene Schachtel aus einem Pappkarton, gestaltete die Außenfläche und ergänzte den Inhalt durch Zeitleisten, Dino-Kartenspiele oder Flyer. Hierbei haben wir mehrere Gestaltungsmethoden kombiniert und die Kinder arbeiteten sehr motiviert über einen längeren Zeitraum an ihrem Produkt. Die Präsentationen waren dementsprechend sehr gelungen und es floss sehr viel Wissen und Fleiß in die Arbeit. Nach der Ausstellung konnten sie es kaum erwarten ihre “Müsli-Dino-Schachtel” auch zu Hause zu präsentieren.

Ohne Arbeitsblatt geht's auch 2

Abwechslungsreiche Aufgabentypen, die das Lernen im Klassenzimmer auffrischen und Kinder zu Gestaltern ihrer Arbeitsmaterialien machen. Sehr empfehlenswert!

Ohne Arbeitsblatt geht’s auch – Band 2: Mehr praktische Alternativen zum Arbeitsblatt

bei amazon.de

Julie Fogliano und Erin E. Stead – Wenn du einen Wal sehen willst

Wenn du einen Wal sehen willst

Wenn du einen Wal sehen willst , brauchst du vor allem Zeit, Ruhe, Durchhaltevermögen und ein wenig Glück. Dabei darfst du dich von deiner Umgebung nicht ablenken lassen, nicht von der duftenden Rose, auch nicht vom vorbeifahrenden Segelboot, nicht von den dasitzenden Pelikanen oder der kriechenden Raupe und auch nicht von den vorbeiziehenden Wolken. Richte beide Augen aufs Meer … und warte … und warte … bis vielleicht eines Tages ein Wal auftaucht.
Das Bilderbuch von Julie Fogliano entschleunigt den oftmals hektischen Alltag. Es ist sehr ruhig, poetisch und richtet die Aufmerksamkeit der Betrachter auf die kleinen Dinge im Leben, die einen umgeben. Es umschmeichelt das Phänomen der Tagträumerei. Hier ist es erlaubt sich in eigenen Gedanken und Fantasien zu verlieren. Der Text ist philosophisch angehaucht und eignet sich sehr gut dazu, um mit den Kindern gemeinsam zu philosophieren.

Die begleitenden, in Pastelltönen gehaltenen Illustrationen sind sehr minimalistisch und animieren dazu die weißen Flächen selbst auszufüllen.

Mein Neffe liebt dieses Bilderbuch und möchte es seit Wochen immer abends vorgelesen bekommen. Er kommt  sehr gut zur Ruhe und hat nun einen neuen Berufswunsch: Forscher werden!

Wenn du einen Wal sehen willst
Ein ruhiges, poetisches Bilderbuch.

Wenn du einen Wal sehen willst

(bei amazon.de)