Gewinnspiel – Im Garten der Schmetterlinge

Im Graten der Schmetterlinge Gewinnspiel

Schmetterlinge verzaubern mich immer wieder aufs Neue: Raupe – Puppe – Schmetterling. Für Kinder ist diese Verwandlung nicht minder faszinierend. So kommt es, dass ich mit jeder meiner Klassen diesen Prozess hautnah im Klassenraum erlebe.

Dieses kunstvolle Papierkunstbuch möchte ich gerne an meine Leser verlosen und damit Lesefreude schenken.

Folgende Beiträge erfreuen sich größter Beliebtheit auf meinem Blog:

Statistik

Gibt es auch ein Buch, das du auf diesem Blog entdeckt hast und womit du Lesefreude bereiten konntest?
Wer teilnehmen möchte, kommentiert einfach unter diesem Beitrag.

Am 7. Juni wird ausgelost und der Gewinner per Email kontaktiert.

Teilnahmeschluss ist der 6. Juni (22:00).

Bitte beachten: Mit der Teilnahme wird bestätigt, dass der Teilnehmer volljährig ist. Eine Teilnahme ist nur mit Versandadresse in Deutschland möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Advertisements

25 thoughts on “Gewinnspiel – Im Garten der Schmetterlinge

  1. Kai Lüftner und Katja Gehrmann – Für immer

    Im Freundeskreis gab es einen überraschenden Todesfall. Dieses Buch wurde dann ein Türöffner für intensive Gespräche und manch befreiende Tränen. Es ist mir besonders ans Herz gewachsen.

  2. Eine riesige Entdeckung auf diesem Blog ist für mich das Buch „Heute bin ich“!! Meine Schulkinder waren begeistert von den Fischen mit den unterschiedlichsten Stimmungen, sie haben erzählt, die Mimik nachgestellt und mit verschiedenen Gesichtsausdrücken experimentiert und eigene Stimmungs-Fische sind natürlich auch entstanden. Über die Ergebnisse bin ich „dahingeschmolzen“ … So wird das Buch immer wieder ein Mosaiksteinchen zur „Ich-Stärkung“ der Kinder werden! Vielen lieben Dank für den Blog, denn die Nominierung des Buches zum Deutschen Kinderliteraturpreis ging glatt an mir vorbei … so war’s perfekt, das Buch hier zu entdecken!

  3. Hallo!
    Ich lese Deinen Blog total gerne und habe schon diverse Buchideen umgesetzt. Ein großer Erfolg war das Buch „Die Erde von unten“ von Anne Möller. Mein Sohn liebt es und jetzt bin ich auf der Suche nach anderen Bücher dieser Autorin. Super Tip!!!

  4. Auch mich faszinierte sofort das Buch „Heute bin ich“ von Mies van Hout. Ich war so begeistert von der Buchvorstellung hier, dass ich es sofort kaufte und einer ganz lieben Kollegin schenkte. Diese freute sich total darüber und kannte es bis dahin auch noch nicht. Zwischenzeitlich habe ich es von ihr ausgeliehen und den Kindern meiner Klasse vorgestellt. Diese waren ebenso begeistert und klebten an jeder einzelnen Seite. Anschließend malten sie im Kunstunterricht die Fische nach und gestalteten die Schriftzüge. Ich liebe dieses Buch! Es ist einfach toll – sowohl für Kinder als auch für Erwachsene!!!

  5. Hallo! Ich habe vor zwei Jahren das Buch „Amelie und der Fisch“ hier im Blog entdeckt. Nur einen Tag später habe ich es durch Zufall in einem sehr gut sortierten Buchhandel gefunden. Die zarten Bilder haben mich sofort angesprochen und schnell kam die Idee auf, ein Stabpuppenspiel von Amelie und dem Fisch zu gestalten. Auch einige sehr gute Schreibanlässe bietet das Buch. In meiner Flex-Klasse war diese Mischung aus handlungs- und produktionsorienierten Verfahren einfach ein Traum und selten habe ich ein so gutes Rollenspiel erlebt. Das Buch ist still und doch so ausdrucksstark und einfühlend…seitdem gehört es in meine Top 10 der Bilderbücher. Ich danke für das Posten 🙂

  6. Ich bin eine der Follower dieses Blogs und erfreue mich an allen Beiträgen. Als Lehrerin habe ich bereits viele der hier vorgestellten Bücher gekauft und Lesefreude bereitet!
    Sehr begeistert hat sicherlich „Heute bin ich“ von Mies van Hout.
    Aber auch „Hannes und die Müllmonster“ von Henriette Kröger bot einen schönen Einstieg in die Müll-Thematik.
    Da meine Klasse eine „Eulenklasse“ ist, ist natürlich das schöne Buch „Heule Eule“ sowie der zweite Teil „Heule Eule: Nein ich lasse niemand rein“ absolut beliebt!
    Herzlichen Dank für all die wunderbaren Rezensionen und Vorschläge!

  7. Ich finde auch Heute bin ich toll und das Buch wartet schon auf seinen ersten Einsatz im Unterricht! Und natürlich hätte ich seeeeeeeehr gerne das Schmetterlingebuch, da ich nach den Ferien „Die Wiese“ anfange und dann auch den Schmetterling behandeln werde und da eignet sich das Buch meeeeegaaaaa, deswegen *daumendrück* Sarina

  8. „Mamas mit ihren Kindern“
    Das Buch habe ich hier das erste Mal entdeckt und später verschenkt. Ich freue mich, dass es nun auch „Papas mit ihren Kindern“ gibt. Das nächste Mal würde ich beide Bücher im Doppelpack verschenken.

    “Heute bin ich”
    Dieses Buch habe ich privat für mich und meine Kinder gekauft. Außerdem steht das Kartenset, seit der Vorstellung hier im Blog, schon länger auf meiner Wunschliste…

    Im Übrigen habe ich hier im Blog auch schon das ein oder andere Mal auch gezielt nach Rezensionen bestimmter Bücher gesucht. Diese sind oft hilfreicher als so manche amazon-Bewertung.

    Lieben Gruß von Frau Vorsatz

  9. Durch Zufall bin ich erst vor einigen Monat auf deinen Blog gestoßen.
    Ich habe mich sofort verliebt und die Add in meiner Favoritenliste gespeichert. Mittlerweile habe ich mir schon einige Bücher für mich und die Kinder in der Schule angeschafft. „Heute bin ich“ von Mies van Hout war eines der ersten Bücher mit, in der Schule haben die Kinder dazu selbst Stimmungsfische mit Zuckerkreide gezeichnet. (Die Ergebnisse sprechen für sich.)
    Auch das Buch „Wie schreibt man richtig?“ wurde sofort bestellt.
    Danke für diese vielen tollen Tipps.

  10. Mich hat „Heute bin ich“ absolut verzauber. Es war toll einzusetzen für ein fächerübergreifendes Projekt:) Aber auch einige andere Bücher haben Einzug in mein Bücherregal erhalten!!
    Das Buch der Schmetterlinge sieht super aus und würde sich sehr gerne einreihen!

  11. Als Kunstlehrerin war ich von „Annemarie van Haeringen – Monsieur Matisse und seine fliegende Schere“ begeistert! Ich bin immer wieder froh, wenn ich tolle Kunstbücher für die Grundschule finden kann, welche meinen Schülern bekannte Künstler näher bringen! 🙂 Vielen Dank!

  12. Mein absoluter Favorit ist „Heute bin ich“ . Meine Schüler und ich konnten sogar einige von uns direkt in den fischen wiedererkennen.

  13. Hallo,

    mich hat das Buch von Catherine Rayner „Agathe zählt die Sterne“ in seinen Bann gezogen. Ich bin sehr froh, dass ich es hierüber gefunden habe!

    Es ist aber nicht das einzige Buch, welches ich mir durch diesen tollen Blog zugelegt habe 🙂 !!

    Vielen herzlichen Dank für die Arbeit!
    Geli

  14. Ich habe hier „Wenn ein Löwe in die Schule geht“ von Friedl Hofbauer und Petra Probst entdeckt, und setze es seitdem regelmäßig im DaF-Unterricht ein.

  15. Ich habe das Buch “Hallo, ich bin auch noch da!” in deinem Blog entdeckt und bin einfach nur begeistert von den wunderbaren Zeichnungen in dem Buch. Ich habe es schon oft im Unterricht eingesetzt und meinen Kindern vorgelesen!

  16. … und ich mag „Dunkel“ einfach gerne. Aber oft bringen mich die Ideen einfach auch wieder auf eine Idee.
    Mal sehen, ob ich Glück habe – auf jeden Fall schaue ich immer mal wieder vorbei.
    Danke, Sandra

  17. Ich habe „3 freche Mäuse“ hier entdeckt und es unserem Patenkind zur Einschulung geschenkt.
    LG
    Emma

  18. Hallo,
    auch ich habe das Buch “Heute bin ich” von Mies van Hout durch dich kennen und lieben gelernt. Wir haben es in der Klasse in einer Einheit zum sozialen Lernen (Gefühle wahrnehmen, Streitschlichtung, etc.) eingesetzt und natürlich im Kunstunterricht nachgestaltet.
    Auch das Nachgestalten von „Freunde“ von Mies van Hout war übrigends ein großer Erfolg.
    Vielen lieben Dank für deine super hilfreichen Rezensionen!
    LG Karin

  19. Vielen Dank erst einmal für deinen Blog und die sehr detaillierten Rezensionen. Hier bin ich schon so oft auf tolle Literaturtipps gestoßen, dass ich sie gar nicht mehr zählen kann! Am meisten geholfen hat mir die Rezension von „Für immer“, denn sie kam “ leider“ zum passenden Moment, als in meiner Klasse ein Papa an einem Hirntumor verstorben ist. Aber ebenso konnte ich meine kleinen Lieblinge durch das tolle Sachbuch „Mein Leben als Pinguin“ bereichern… Meine Liste könnte ewig noch weitergehen… Lieber nochmal ein großes DANKE…vor allem auch für die immer wieder sehr passenden Unterrichtsmaterialien zu den Rezensionen!🌺
    Liebe und sonnige Grüße, Susanne

  20. Salü
    Leider kann ich nicht an deinem Spiel teilnehmen…..aber deinen Blog finde ich toll.
    Eines meiner Lieblingsbücher, das ich schon im Unterricht eisetzte und verschenkte ist:
    “Die fliegenden Bücher des Mister Morris Lessmore”
    Der nur mit Musik vertonte Film rundet alles ab!
    LG
    Ursula

  21. Hallihallo, ich bin immer wieder auf der Seite und freue mich an den schönen Anregungen! Danke! „Heute bin ich“ habe ich dann gekauft- Für meine Kinder, für Freunde und mich, und nach meiner Elternzeit kommt es sicherlich in meinem Unterricht mal unter meine Schüler. Da freu ich mich drauf…

  22. Hallo!
    Inzwischen konsultiere ich fast jedes Mal diese Seiten, bevor ich ein Buch kaufe.
    Meine Kinder mögen z.B. sehr gerne „Eine Kiste für den Bären“ und „Ich wär so gern… dachte das Erdmännchen“.
    Für die Schule hat sich die Anschaffung der „Lieber lesen“-Kartei und des Buches „50mal Schülerverhalten verbessern“ bewährt.
    Die Wunschliste für die Schulbücherei, die ich zusammenstellen durfte, enthält auch ganz viele Titel von hier…
    Vielen Dank für die vielen wirklich hilfreichen Rezensionen!
    LG
    Sabine

  23. Hallo
    Dein Blog ist sehr interessant, deine Rezensionen sind sehr hilfreich. Ich bin daher schon über viele Bücher gestolpert. Das Buch „heute bin ich“ ist ein echtes Prunkstück. Zudem gibt es sehr viele Informationen über aktuelle Lehrmittel. Danke!
    Gilt Nadja

  24. Ich habe schon mehrfach verschenkt (und auch in der ersten Klasse vorgelesen) Agathe zählt die Sterne. So eine wunderschöne Geschichte, durch die die Kinder so viele Zählanlässe selbst entdecken. =) Danke, dass du dir die Mühe machst, hier so viele Geschichten vorzustellen. Als nächstes werde ich mir übrigens Monsieur Matisse und seine fliegende Schere anschaffen. Und vielleicht habe ich ja Glück und gewinne noch eins dazu 😉

Kommentare sind geschlossen.