Thomas Müller – Wenn es regnet

Wenn es regnet - Thomas Müller

Während Menschen bei Regen Zuflucht in ihren Häusern suchen, müssen Tiere sich Alternativen überlegen. Dabei sind sie recht erfinderisch. Käfer schlüpfen unter Steine, Spinnen verkriechen sich unter Löwenzahnblätter, während Mäuse Unterschlupf in  ihrem trockenen Bau suchen. Es gibt aber auch Tiere, die den Regen lieben und aus der Erde an die Oberfläche kommen, so z.B. der Regenwurm oder die Erdkröte.  Für manche Tiere hat sie die Mutter Natur aber auch bestimmte Schutzmechanismen ausgedacht. Das Federkleid von einem Mäusebussard weist das Regenwasser wie ein Regenumfang ab.

Und schon bald erstrahlt nach dem Regen die Sonne und lässt am Himmel einen Regenbogen erstrahlen. Die neu belebte Landschaft wirkt wie gereinigt und so können auch die Tiere wieder aus ihren Verstecken kommen …

Sachbücher haben einen ganz eigenen Reiz. In unserer Paten-Lese-Stunde sind sie heiß begehrt. Zum einen lernen die „Großen“ auch noch viel dazu und zum anderen bieten sie viele Gersprächsanlässe und regen dazu an sich minutenlang auf einer Doppelseite aufzuhalten.

Hinter Klappen verbergen sich unterschiedliche Tiere und offenbaren ihre Geheimverstecke bei Regen. Hier darf gestaunt und entdeckt werden. Thomas Müller spricht neben bekannten Tieren auch vielen Kindern fremde Tiere an, wie z.B. den Pirol oder den Kormoran an und zeigt auf welche Schutzmechanismen sich die Tiere angeeignet haben.

Sehr gelungen ist es dem Autor auch die Vorteile von Regen aufzuzeigen. Der Wald ist auf den Regen angewiesen, genauso wie viele Tiere. Doch ein sehr lang anhaltender Regen kann auch gefährlich werden, wenn z.B. die Eier auskühlen oder nass werden.

Wenn es regnet

Ein Sachbuch mit wertvollen altersgerechten Informationen verhüllt in bescheidene Illustrationen.

bei amazon.de

Advertisements