Steffi Wöhner – Theo will schlafen

Der Piepmatz Fritzi sitzt oben auf einem Baum in seinem Nest und ist putzmunter. Auch wenn die Sterne bereits leuchten, ist Fritzi gar nicht müde. Er spielt, hüpft, turnt. Theo, das Schwein, sitzt genau unter diesem Baum und ist furchtbar müde. Er will schlafen. Doch aufgrund von Fritzis Aktivitäten, kommt er nicht dazu. Und gerade als er aufgeben möchte doch noch einzuschlafen, trällert Fritzi ein schönes Lied.

In diesem Mini-Pappbilderbuch spielt sich jede Doppelseite mit der immer gleichen Kulisse ab. Im Hintergrund ist stets der Baumstamm und der leuchtende Sternenhimmel zu sehen. Lediglich die beiden Akteure wechseln sich in ihren Positionen ab. Hier gelingt die Übertragung wunderbar, wenn man sich im Bett wälzt und eigentlich schlafen möchte, aber doch nicht kann.

Es eignet sich wunderbar als Gute-Nacht-Geschichte. Es lässt die Kinder zur Ruhe kommen, da nichts Aufregendes passiert. Und doch ist die Handlung witzig und unterhaltsam. Der Abschluss des Schlaflieds lässt sich aufgreifen, indem man vor dem Zubettgehen dem Kind ein ruhiges Schlaflied vorsingt. So kann der Schlaf kommen!

Ruhiges Gute-Nacht-Pappbilderbuch

 

bei amazon.de*

Advertisements

Andrea Schomburg und Stefanie Jeschke – Das große Knuddel

Das große Knuddel ist ein Wesen, das stets zur Stelle ist, wenn zwei sich streiten. Es ist weich, fluffig und froh. Mit seiner positiven Aura und durch die bloße Anwesenheit bringt es die streitenden Parteien dazu sich bald wieder zu vertragen.

Es kann die Maus Margaritta sein, die Minnie alles weg knabbert oder ein Riese und ein Zwerg, die sich mit Steinen bewerfen.

Kommt angeflitzt, wenn wir uns streiten,
ist für uns da zu allen Zeiten.

Dieses Pappbilderbuch für Kinder ab 2 Jahren ist ein toller Begleiter für Geschwisterkinder, die sich häufiger in den Haaren haben. Durch die sich schnell einprägsamen Reime lernen schon die Kleinen den Frust vor dem eigentlichen Ausbruch nicht unnötig entstehen zu lassen. Das Knuddel ist nie lange weg und kommt zum Glück immer zurück!

Streit und baldige Versöhnung – dank Knuddel!

bei amazon.de*

Merken

Merken

Merken

Markus Reyhani und Constanze von Kitzing – 10 kleine Miesepeter

10 kleine Miesepeter

Eine dunkle Regenwolke zieht über zehn kleine Miesepeter auf und beschert eine ordentliche Portion „schlechte Laune“. So ärgern sich zu Beginn 10 grummelige Tiere, bis sich einer doch freut und so werden es nach und nach  immer weniger. Fröhliche Lieder, rhythmische Musik, der feine Duft von Blumen und lustige Reime rauben den Tieren ihre üble Laune. Am Ende haben zehn kleine Miesepeter lieber ihren Spaß und feiern glücklich miteinander.

Die Gefühlswelt der Tiere wird in diesem Pappbilderbuch ganz schön auf den Kopf gestellt. In lustigen Reimen verabschieden sich die Tiere  von ihrer Miesepetrigkeit und wenden sich lieber der guten Laune zu. Die Illustrationen sind ganz zauberhaft und nicht allzu überladen. Es macht große Freude das glückliche Tier auf der Seite zu suchen und gleichzeitig wird die Wahrnehmung und die Empathiefähigkeit geschult. Woran erkennt man die schlecht gelaunten Tiere? Wie sehen die Augenbrauen aus, der Mund und die Körperhaltung aus? Nach dem Lesen bietet sich ein kleines Pantomime-Spiel rund um das Thema „Gefühle“ an.

Sehr amüsant ist die Zusammenstellung der Szenen, in denen die Tiere sich mürrisch verhalten: im Bett schmollen, lärmen, zanken, alleine vor sich hin muffeln. Einige Kinder werden sich sicherlich wiederfinden können. Etwas enttäuscht war ich über die Varianten zur Wiedererlangung der guten Laune. Diese war sehr beschränkt, was eventuell den Reimen geschuldet ist. Hier wäre es wichtig mit den Kindern zu thematisieren wie man die schlechte Laune wieder los wird.

10 kleine Miesepeter

Ein Gute-Laune-Buch für alle kleine Miesepeter!

bei amazon.de*

Bücher für Kleinkinder

Kleinkinder verlangen sehr viel Aufmerksamkeit und möchten stets beschäftigt werden. Tag für Tag erforschen sie die Welt und lernen eine Menge von ihrer Umwelt. Die stetige Sensibilisierung der Sinne, die Schulung der Wahrnehmung, Sprache und Motorik vernetzt wichtige Nervenverbindungen im Gehirn.

Jedes Kind, insbesondere Kleinkinder sollten täglich Zugang zu Büchern haben. Bücher sind großartig, um ihren Wortschatz zu erweitern und die Sprachentwicklung zu fördern. Das Zuhören und gemeinsames Betrachten von Büchern schult die Konzentration und die Auffassungsgabe. Es ist darauf zu achten, dass Bücher für jüngere Kinder nicht zu textlastig sind, weil es sie überfordern kann. Einfache Abbildungen mit klaren Abgrenzungen, von denen sich möglichst nur eine pro Seite befindet, sind ein guter Anfang für Babys. Bei Kindern, die sich nur schwer für Bücher begeistern können, können kleine Effekte z.B. in Form von Schiebern die Aufmerksamkeit und Neugierde wecken. Auch Fühlbücher, in denen unterschiedliche Stoffe eingearbeitet sind, können für Kinder oft interessant erscheinen. Riechbücher und Klappen sind weitere Varianten, die die Sinne schulen.

Nehmen Sie sich Zeit für das Anschauen und Lesen der Bücher. Sie lassen sich wunderbar im Alltag als abendliches Ritual vor dem Zubettgehen integrieren.

Ab 6 Monaten:

Hallo Welt Fahrzeuge


Im kleinen Format und mit sehr stabilen Seiten liegt das Pappbilderbuch sehr gut in Kinderhänden. Thematisch orientiert es sich rund um Fahrzeuge, die jeweils auf einem weißen oder schwarzen Hintergrund abgebildet sind. Sehr schön ist, dass die Bilder nur wenig Farben nutzen und somit sehr gut abgrenzbar sind. Durch den Kontrast und die einfachen Formen sind die 16 Fahrzeuge sehr gut voneinander zu unterscheiden. Vom Bagger und dem Heißluftballon bis hin zur Lokomotive und dem Kipplaster sind alle gängigen Fahrzeuge im Buch enthalten.  Vor allem Jungen werden eine große Freude an diesem Buch haben. 

Hallo Welt: Fahrzeuge

bei amazon.de

Ab 12 Monaten:
Kennst du das - Gute Nacht
Das stabile Pappbilderbuch ist in der äußeren Form einer kleinen Malpalette ähnlich. Durch den kleinen Griff am Außenrand können kleine Kinderhände das Buch als Täschchen überallhin tragen. Auf vier Doppelseiten werden in farbechten Fotografien Gegenstände dargestellt, die Kinder aus ihrem Alltag vor dem Zubettgehen kennen. Nach einer kurzen Spielerunde mit Bauklötzen oder Rasseln, geht es für die meisten erst einmal in die Badewanne, um danach mit einem Handtuch trocken gerubbelt zu werden.  Nach der obligatorischen Flasche, darf man es sich so richtig genüsslich im Kinderbett machen und sich mit seinem Kuscheltier in seine Decke kuscheln.
Kennst du das? Gute Nacht
bei amazon.de
Ab 18 Monaten:

Allererste Gutenachtlieder

Dieses Kinderbuch ist für singbegeisterte Kinder und Eltern ein schönes Abendprogramm. Eingekuschelt im warmen Bettchen dürfen gemeinsam die wohl bekanntesten Kinderlieder zum Einschlafen gesungen werden: Schlaf, Kindlein, schlaf; Wer hat die schönsten Schäfchen; Die Blümlein, sie schlafen; Der Sandmann ist da und Weißt du, wie viel Sternlein stehen.
Der Text mitsamt der dazugehörigen Noten wird stets auf einer Doppelseite präsentiert. Dem Liedtext gegenüber steht das dazu passende Bild. Damit das Kind während des Singens auch eine Beschäftigung hat, wurden hier Schieber eingebaut, die allerdings anfangs recht schwer für Kinder zu bedienen sind. Mithilfe der Schieber kann das Kind z.B. die Sternschnuppe hin und her bewegen und dazu trällern „Weißt du wie viel Sternlein stehen an dem blauen Himmelszelt?“
Allerserste Gutenachtlieder
 bei amazon.de
Ab 24 Monaten:
Kennst du schon die Farben
Schon recht früh entdecken Kinder Farben und suchen ihre Umgebung nach genau diesen Farben ab. Dieses Pappbilderbuch widmet fünf gängigen Farben eine Doppelseite. Zwei Bären, ein Hase, ein Fuchs und eine Ente führen durch das Buch, begleitet von kurzen Reimen, die einen sinnvollen Rahmen geben. Gekennzeichnet durch einen kleinen Stift weiß das Kind sofort nach welcher Farbe die abgebildeten Gegenstände abgesucht werden sollen. Gelb ist die Biene, der Löwenzahn  und die Bananen, rot dagegen die Erdbeeren, der Wasserschlauch und die knackigen Äpfel am Baum. Hier wird die Entdeckerlust geweckt und ganz nebenbei der Wortschatz spielerisch erweitert. Ein schönes „Bonbon“ sind die integrierten Schiebetüren, die dem Kind leider etwas Kraft abverlangen. Dafür ist die Spannung groß, was sich dahinter verbergen könnte …
Kennst du schon die Farben
bei amazon.de

Marion Billet – Hörst du die Dschungeltiere?

Hörst du die Dschungeltiere

Das „Soundbuch“ stellt dem Leser sechs unterschiedliche Dschungeltiere in Bild- und Tonform vor. Bildlich werden sie in ihrem typischen Lebensraum in der freien Natur dargestellt. Die zahme Löwin ruht sich unter einem Baum in der tropischen Hitze Savannahs aus, während der muntere Elefant sich mit dem Wasser bespritzt.

Der eigentliche Clou sind jedoch die integrierten Tiergeräusche, die durch einen Fingerdruck zu betätigen sind. Im hinteren Teil des Buches ist eine Batterie eingebaut und mithilfe einer leichten Berührung einer ausgestanzten Stelle auf jeder Doppelseite ertönen bereits die authentischen Aufnahmen. Marion Billet hat erfreulicherweise auf echte, unverfälschte Aufnahmen zurückgegriffen.Auf der vorletzten Seite wartet auf die Kleinen eine interaktive Übung. Die Kinder werden aufgefordert die abgebildeten Dschungeltiere zu benennen und das dazu passende Tiergeräusch zu machen.

Das Nachahmen der Tiergeräusche ist eine pure Freude und äußerst lustig noch dazu. Welcher Erwachsene könnte aus dem Stegreif einen Panda nachmachen? Auch nach wiederholtem Hören stellt es sich als eine nicht zu unterschätzende Herausforderung heraus. Denkbar wäre auch ein Ratespiel daraus zu machen. Erst das Tiergeräusch hören und dann einem Dschungeltier zuordnen. Zur Unterscheidung von einem Nilpferd und einem Panda braucht es doch Konzentration und eine feine auditive Sinneswahrnehmung.

Hörst du die Dschungeltiere
Farbenfrohe Abbildungen, robuste Buchseiten, authentische Tiergeräusche, die zum Nachahmen animieren.

bei amazon.de

       

Doris Kutschbach – Meine bunte Welt: Erste Kunstwerke – erste Wörter in 12 Sprachen

Meine bunte Welt

„Meine bunte Welt“ präsentiert über 70 farbliche Kunstwerke im Format von 22 x 22 cm. Auf jeder Doppelseite wird ein Gemälde mit Elementen aus dem kindlichen Umfeld dargestellt. Mal dreht sich die Szenerie rund um Vater, Mutter, Alltagsgegenstände, Körper oder einfach um Tiere und Natur. Auf der gegenüberliegenden Seite ist ein zum Bild passendes Wort in zwölf verschiedenen Sprachen abgebildet. Jeder Sprache ist eine Farbe zugeordnet, darunter finden sich: Deutsch, Englisch, Spanisch, Russisch, Arabisch, Italienisch, Japanisch, Chinesisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch und Türkisch.

Auf den letzten Seiten findet sich eine nach den Künstlern ausgerichtete Aufzählung der im Buch enthaltenen Kunstwerke, wie z.B. Vincent van Gogh, Katsushika Hokusai, Albrecht Dürer, Gustav Klimt, August Macke, Franz Marc, Pablo Picasso uvm.

Doris Kutschbach hat die kindliche Begeisterung für eine unverfängliche Kunstbetrachtung mit der Unterstützung zum Spracherwerb verknüpft. Entstanden ist ein Buch für wahre Kunstliebhaber. Ohne viel Ablenkung können Kleinkinder und Erwachsene ihre Aufmerksamkeit voll und ganz dem jeweiligen Kunstwerk widmen. Beim gemeinsamen Beschreiben der Bilder wird der mündliche Sprachgebrauch trainiert und nebenbei das Wissen rund um berühmte Kunstwerke erweitert.

Zusätzlich wird das Sprachbewusstsein aktiviert. Vor allem für mehrsprachige Kinder ist dies ein äußerst sinnvolles pädagogisches Konzept, da sie Wertschätzung für ihr Können erlangen und unterschiedliche Klänge für andere Sprache erfahren können. Neben jedem Wort ist nämlich die Lautschrift abgebildet. Als Erwachsener muss man dafür  jedoch die IPA Lautschrift lesen können.

Meine bunte Welt

Meine DAZ-Kinder lieben dieses Kunstbuch, weil sie voller Stolz anderen Kindern das jeweilige Wort vorlesen können. Ganz nebenbei trainieren sie beim Beschreiben der Bilder ihre mündlichen Ausdrucksfertigkeiten. Eine weitere Übungen, die sich die Kinder ausgedacht haben,  sieht so aus, dass sie einen Satz mit einer bestimmten Anzahl an Wörtern bilden sollen. Die Bedingung ist jedoch, dass der Satz zum Bild passen soll und immer das zum Gemälde passende deutsche Wort im Satz enthalten sein soll. Auch das Spiel „Ich sehe was, was du nicht siehst“ spielen sie ins diesem Zusammenhang ungemein gerne. Im Kunstunterricht nutze ich dieses Buch für Bildbetrachtungen als Einstieg in ein neues Thema. Passend zum Herbst haben wir uns erst kürzlich das gleichnamige Kunstwerk von Giuseppe Archimboldo ganz genau angeschaut und daraufhin selbst Porträts aus Gemüse und Obst gestaltet.

Meine bunte Welt
Kunstbetrachtung auf unterschiedlichen Sprachen, die eines gemeinsam haben: Die Liebe zur Kunst!

bei amazon.de

Guido van Genechten – Mamas mit ihren Kindern

Mamas mit ihren Kindern

Tierkinder haben auch Mamas. In diesem kunstvoll illustrierten Pappbuch mit besonders stabilen Seiten werden zehn verschiedene Mamas gemeinsam mit ihrem Nachwuchs präsentiert. In stets schwarz-weißen Collage-Darstellungen beschnuppert sich ein Pferd mit seinem Fohlen und das kleine Kätzchen folgt brav seiner Mama, um von ihr möglichst viel zu lernen.

Der Fokus ist ausschließlich auf die tierischen Darsteller gelenkt. Es gibt keine Distraktion in Form von ergänzender Hintergrundgestaltung. Ebenfalls schön ist, dass auf jeder Seite die Hintergrundfarbe von schwarz zu weiß wechselt. Dementsprechend verändert sich auch die farbliche Darstellung der jeweiligen Protagonisten.

Dieses Buch ist bereits für Kleinkinder ab 12 Monaten zu empfehlen. Es erweitert den Wortschatz und fördert die Sprachentwicklung. Hier lernen Kinder, dass manche Tierkinder auch eine andere Bezeichnung haben.

Es wäre auch denkbar gewesen Tierkindern einzubinden, die so ganz anders aussehen als ihre Mamas wie z.B. Raupen oder Kaulquappen. Das wäre vielleicht noch als Highlight für die allerletzte Seite möglich.

Allen Illustrationen gemeinsam ist jedoch die Tatsache, dass alle Mamas stets ein seliges Lächeln auf den Lippen haben. Schließlich ist Mamasein doch was Tolles!

Mamas mit ihren Kinder
Ein hervorragendes Geschenkbuch zum Muttertag oder zur Geburt eines Kindes!

bei amazon.de

PSSSST! Ab morgen könnt ihr dieses wundervolle Pappbuch gewinnen! 🙂