Anja Boretzki – 6 A1-Poster für den Sachunterricht

Rezension

In diesem Poster-Set sind sechs kindgerechte A1-Poster zu den wichtigsten sachunterrichtlichen Themen der Grundschule enthalten:

  • Deutschland
  • Europa
  • Wasserkreislauf
  • Bäume
  • Sonnensystem
  • Ernährungspyramide

Der Clou ist, dass sie übersichtlich und nicht überfrachtet sind. Meist sind die Landkarten so voller Details, dass Grundschulkinder beim ersten Anschauen schlichtweg überfordert sind. Diese Plakate zu „Deutschland“ und „Europa“ sind vergleichsweise reduzierter und anschaulicher. Die Abgrenzungen der Länder sind farblich eindeutig markiert. Die Hauptstädte heben sich durch eine unterschiedliche Schriftfarbe und -größe ab. Hier und da werden bedeutende Sehenswürdigkeiten eingestreut, aber so dass es anschaulich bleibt. Auch die wichtigsten Flüsse sind gut erkennbar. Nach dieser Vorbereitung haben auch die „echten“ Landkarten aus dem Schularchiv eine gute Chance so eingeführt zu werden, dass Grundschulkinder sich darauf orientieren können.

Doch auch die anderen Schaubilder beeindrucken. Beim Sonnensystem ist der Merkspruch integriert, der den Kindern als Eselsbrücke dient, sich die Reihenfolge der Planeten zu merken. Besonders erfreut bin ich über den Wasserkreislauf und vor allem die Ernährungspyramide. Nach dem letzteren Schaubild suche ich schon seit Jahren und mir fehlte schlichtweg die Zeit und die zündende Idee selbst eine zu basteln.

Die Merkposter können auch ganz unabhängig von der Schule gut an wissbegierige Enkelkinder verschenkt werden. Durch die netten Illustrationen machen sie sich wunderbar an der Kinderzimmerwand und animieren immer wieder zum Schauen, Entdecken und Lernen. Das ist sogar oft sinnvoller und hilfreicher, denn die Synapsen des Gehirns werden so beständig aktiviert.

Blick ins Buch

Fazit

Anschaulich – ansprechend – vereinfacht!

(Amazon-Link)

Werbeanzeigen

Stefan Lemke und Birgit Neumann – Riesen-Weltatlas

Rezension

Der Riesen-Weltatlas macht seinem Namen alle Ehre – stolze 40 x 60 cm bringt es auf. Die 5 Doppelseiten sind sehr stabil und halten auch das kindliche Herumklettern aus. Zunächst wird die Welt mit all ihren Kontinenten und Ozeanen als Ganzes betrachtet. Die Windrose und der Äquator sind passend integriert. Der beigefügte Text gibt lehrreiche und leicht verständliche Informationen zu den Polen und der Bewegung der Erdkugel im Verlauf des Jahres.

Nach und nach werden die einzelnen Kontinente genauer vorgestellt. Hierbei sind die Ländergrenzen durch rot-gepunktete Linien hervorgehoben. Auch die Hauptstadt ist zu jedem Land durch einen roten Punkt gekennzeichnet. Weitere Städte sind nicht abgebildet. Die wichtigsten Flüsse, wie z.B. der Rhein oder die Donau sind integriert. Stefan Lemke hat in den farbenfrohen Illustrationen typische Erzeugnisse des Landes oder bekannte Spezialitäten ergänzt. Auf der Weltkarte sind den Kontinenten ausschließlich Tiere zugeordnet. In der Antarktis schwimmen See-Elefanten und Pinguine, in der Arktis befinden sich Eisbären und Deutschland wird mit Störchen assoziiert. Besonders für Grundschulkinder ist dies eine anschauliche und informative Vermittlung der Landkartenkunde.

Blick ins Buch

Fazit

Viel zu entdecken – anschaulich – informativ!

(Amazon-Link)